EXIST-FORSCHUNGSTRANSFER
Neues Leben für gebrauchte Sekundärbatterien

Mitstreiter:innen mit wirtschaftlichem Können gesucht

Gründungspartner:in gesucht! Martin möchte gebrauchten Sekundärbatterien ein zweites Leben einhauchen. Aktuell sucht er dafür noch nach Mitstreiter:innen, die gemeinsam mit ihm das Gründungskonzept erarbeiten.

Berufsfeld
Sonstiges
Beginn
März 2022
Voraussetzung
Masterstudierende
Teamgröße
Einzel
Goodie
mit Goodie
Einsatzort
Gelsenkirchen

DIE CHALLENGE

Gebrauchte Lithium-Ionen-Batterien aus Fahrrädern oder Elektro-Werkzeugen sollen ein zweites Leben erhalten. Damit der CO2-Fußabdruck minimiert werden kann, sollen die gebrauchten Batterien durch eine schnelle und gezielte Überprüfung im Rahmen der vorhandenen Kreislaufwirtschaft in eine geeignete Zweit Nutzung überführt werden. Martin hat zur technischen Umsetzung einige Lösungen erarbeitet. Für die Realisierung seiner Idee braucht er allerdings noch wirtschaftsaffine Gründungspartner:innen, mit denen er ein Gründungskonzept erstellen kann.

Wen suchen wir?

Wenn du kurz vor deinem Masterabschluss im Bereich Wirtschaft stehst, ist das deine Challenge! Du bist kommunikativ, bringst dich gerne aktiv mit deinen Ideen ein und hast Freude daran, das Startup weiterzubringen.

Darum solltest du teilnehmen!

Neben dem positiven Umweltaspekt, der eine erfolgreiche Realisierung des Batterien-Recyclings mit sich bringt, besteht hier die Möglichkeit, ein Startup von Anfang an mit aufzubauen. Hier kannst du aktiv mitgestalten, wie sich das Unternehmen aufstellt und entwickelt. Ab Februar 2023 wird zudem eine Anschubfinanzierung in Höhe von 250.000 Euro zur Verfügung gestellt, mit der du gemeinsam mit Martin für 18 Monate an dem Startup arbeiten kannst. Durch diese Förderung wirst du als wissenschaftliche:r Mitarbeitende:r in Vollzeit eingestellt.

EXIST-Forschungstransfer

Das EXIST-Forschungstransfer unterstützt herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit einer aufwendigen und risikoreichen Entwicklungsarbeit verbunden sind. Ziel ist es, Fragen in Zusammenhang mit der Umsetzung wissenschaftlicher Ergebnisse in technische Produkte und Verfahren zu klären, die darauf basierende Geschäftsidee zu einem Businessplan auszuarbeiten und die geplante Unternehmensgründung vorzubereiten. (Quelle:https://www.exist.de/EXIST/Navigation/DE/Gruendungsfoerderung/EXIST-Forschungstransfer/exist-forschungstransfer.html)