MASTERFLEX SE
Erfindung einer Gewebebremse

Verbessere den Produktionsprozess an unserer Clip-Schlauch-Anlage!

Finde die richtige Balance zwischen Geschwindigkeit und Abbremsen von Gewebeband bei unserer Clip-Schlauch-Anlage.

Berufsfeld
Ingenieure und technische Berufe
Beginn
Mai 2022
Voraussetzung
Offen
Teamgröße
Einzel
Goodie
mit Goodie
Einsatzort
Gelsenkirchen

DIE CHALLENGE

Um kontinuierlich produzieren zu können, muss die Balance zwischen Geschwindigkeit und Abbremsen gewährleistet sein. Unsere Clip-Schläuche werden mit einem speziellen Verfahren gefertigt: Beim so genannten Klemmverfahren werden unter anderem auch Gewebebänder mechanisch eingearbeitet. Das Abrollen des Gewebes erfolgt dabei allein durch die Fortbewegung beim Klemmverfahren. Allerdings ist die konstante Spannung des Bandes vor dem Klemmen wichtige Voraussetzung für die hohe Qualität des Schlauches, der aufgrund seiner Konstruktion Temperaturen bis 1.100 Grad Celsius aushalten kann. Um diese Spannung konstant zu halten, müssen wir das Gewebe beim Abrollen abbremsen. Wir haben bereits eine erste Idee, wie wir das am besten machen können, und suchen jetzt Verstärkung bei der Implementierung unseres Lösungsansatzes.
Aber vielleicht hast du ja auch eine vollkommen andere tolle Idee? Dann lassen wir uns gern überzeugen!

Wen suchen wir?

Wir suchen jemanden, der uns bei der Implementierung unseres Lösungsansatzes unterstützt oder uns von einer vollkommen anderen tollen Idee überzeugt.

Darum solltest du teilnehmen!

Nicht nur kannst du von unserem praktischen Wissen profitieren. Wir bieten dir die Möglichkeit, deine eigenen Ideen einzubringen.

Masterflex SE

Die Masterflex Group hat sich auf die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme für vielfältige Anwendungsbereichen spezialisiert. Der börsennotierte Spezialist bietet weltweit über 600 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen einen Arbeitsplatz.

Masterflex bietet seinen Kund:innen Verbindungslösungen an, die auf ihre Bedürfnisse angepasst sind. Im Zentrum der Umsetzung steht dabei das "German Engineering", Internationalisierung, Innovation und die Industrie 4.0.